Gesundheitsvorsorge

Beispielhafte Übersicht über die Gesundheitsvorsorgeleistungen der Krankenkassen

Wir über­neh­men die Stan­dard-Gesun­d­heits­­­vor­sor­ge­­un­ter­­su­chun­gen der Kran­ken­kas­sen, über deren Umfang Sie sich bit­te auf den ein­schlä­gi­gen Web­sei­ten Ihrer Kran­ken­kas­se infor­mieren. Bei­spiel­haft gehö­ren dazu fol­gen­de Untersuchungen:

Vorsor­ge­artInter­vallUmfang der Untersuchungen
Gesund­heits­vorsorge — Checkalle 2 Jah­re, ab dem 35. Lebensjahr- Befra­gung
- kör­per­li­che Unter­su­chung
- Blutzucker‑,
- Cholesterin‑,
- Urin-Bestim­mung
Haut­krebs — Screeningalle 2 Jah­re, ab dem 35. Lebensjahr- Befra­gung
- Unter­su­chung der gesam­ten Körperoberfläche
Krebs­vorsorge für Männerjähr­lich, ab dem 45. Lebensjahr- Befra­gung
- Unter­su­chung und Abtas­ten der Leis­ten
- Unter­su­chung der äuße­ren Geschlechts­tei­le
- Abtas­ten der Pro­sta­ta durch den Enddarm

Eine sinnvolle Ergän­zung der Vorsorge­untersuchungen auch ohne Krankheitsver­dacht sind:

  • EKG
  • aus­führ­li­che Labor­un­ter­su­chung (z.B. PSA-Wert = prostataspezi­fisches Anti­gen zur Dia­gnos­tik von Pro­sta­taer­kran­kun­gen bei Män­nern ab 45)
  • Bei Neu­be­ginn einer sport­li­chen Akti­vi­tät oder Arbeits­platz­wech­sel ist es wich­tig, sei­ne kör­per­li­chen Gren­zen zu ken­nen, um Unfäl­le und Über­las­tung zu verhindern.